[ >> english ]
irene andessner
39 1/2 < 27°
Vorbilder
Barbara Blomberg
Cyberface
Frauen zu Salzburg
Wasserfest
Milli Stubel-Orth
I.M. Dietrich
Selbstportrait I.A
Wanda SM
Donne Illustri
Die schöne Ulmerin
I.A. Mozart(?)
Maternoster
Madonna del Arte
Ida/Artemis/Merian
Citylights [Wien]
Citylights [Salzburg]
Citylights [Linz]
Art Protectors
Art Protectors Roles
Maria Andessner
Vorbilder, 1995–1998

Fasziniert von Künstlerinnen, die sich – wie sie selbst – oft vor dem Spiegel gemalt haben, studiert Irene Andessner deren Biographien und Werkkonzepte, beginnend mit der Renaissance – seit bildende Künstlerinnen in der Kunstgeschichte registriert wurden. Das Ölbild „Selbstportrait 1554“, 1995 gemalt nach einem Selbstporträt von Sofonisba Anguissola, fällt in die Vorbereitungsphase des Projektes „Vorbilder“, das Andessner nur noch mittels Video und Fotografie umsetzen sollte. Neben dem großen Vorbild der Renaissance-Malerin sind es Selbstporträts von Angelica Kauffmann, Gwen John, Frida Kahlo, die Andessner in Licht- und Farbstimmung, Haltung und Gesichtsausdruck nachvollzieht und den jeweiligen Stil der Kleidung mit heutiger Mode nachempfindet. Die Szenerien wechseln entsprechend den Vorlagen, der Gesichtsausdruck ist von Motiv zu Motiv verschieden. Der „Blick in den Spiegel“ reflektiert die (vom männlichen Selbstporträtblick abweichende) Gemeinsamkeit der Künstlerinnen, über 500 Jahre Neuzeit hinweg – auch, wenn an Stelle des Spiegels eine Video- oder Fotokamera steht. Die Videosequenzen zeigen, wie Andessner die Positionen einnimmt, in denen sich ihre Vorgängerinnen verewigt haben.

Ausstellungen:
„Vorbilder“, Galerie Carol Johnssen, München, 1996
„Vorbilder“, Galerie Claudia Böer, Hannover, 1997
„... und der Stuhl dazu“, Galerie Siegfried Sander, Kassel, 1997
„Irene Andessner“, Lindinger + Schmid, Regensburg, 1998
„Vorbilder“, Neue Galerie der Stadt Linz, 1998
„Vorbilder #1 Sofonisba Anguissola“, Lutz Teutloff Galerie im Projektraum Trafohaus, Berlin, 1998
„Vorbilder“, Galerie Monika Beck, Homburg/Saar, 1998
„Vorbilder“, Galerie Thomas Gehrke, Hamburg, 1999
„Vorbilder #1“, PhotoConcept, Frankfurter Buchmesse, Courtesy Lutz Teutloff Galerie, 1999

[ >> Bilder ]